Wir sind ein kleiner Verein aus Berlin, der sich 2016 gegründet hat. Ein privater Besuch, direkter Austausch vor Ort und die Untersuchung von Honigproben in deutschen Fachlabors gaben uns als Imkern den Anlass für unsere Initiative. Mit einem klaren Fokus auf ökologische Imkerei-Methoden, lokale Bienen und Materialien wollen wir einen nachhaltigen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten.

Gemeinsam mit lokalen Partnern bemühen wir uns um Fördermittel für Training und Equipment. Parallel versuchen wir, mit Hilfe von Sponsoren Mittel für die Errichtung eines Imkereizentrums zu finden, mit denen wir zugleich das touristische Angebot in der Region stärken wollen.

Unsere Initiative verstehen wir als Teil einer Wirkungskette, mit der wir nicht nur die Qualität des Honigs, sondern die Lebensbedingungen der Landbevölkerung verbessern wollen. Unterstützung, Ideen und weitere Mitglieder sind jederzeit willkommen!

 

„Seit 2012 imkere ich selbst im Berliner Tiergarten. Ein privater Anlass führte mich im selben Jahr zum ersten Mal ins Mashavera-Tal. Während des Besuchs ergab sich zufällig die Gelegenheit zum Austausch mit lokalen Imkern. Bei meinem zweiten Besuch 2015 nahm ich mir mehr Zeit, um etwa zehn Imker in der Gegend gezielt zu befragen und ein ähnliches Hilfsprojekt zu besuchen. So entstand gemeinsam mit ein paar Freunden unser Verein.“

Andreas Preisner, Vereinsvorstand